Timo Boll und Zhenqui Barthel triumphieren

Deutsche Meisterschaften vom 3. bis 5. März 2006 in der Kampa-Halle Minden

Herren-Einzel

Endspiel: Timo Boll (TTV Gönnern) – Zoltan Fejer-Konnerth (TTC Grenzau) 11:6, 11:4, 11:4, 12:10.

Halbfinale: Boll – Christian Süß (Borussia Düsseldorf) 4:11, 11:4, 11:9, 6:11, 11:5, 11:9; Fejer-Konnerth – Patrick Baum (Gönnern), 11:8, 11:9, 11:9, 5:11, 11:13.

Viertelfinale: Boll – Steffen Mengel (Schwalbe Bergneustadt) 11:5, 11:8, 11:4, 11:6; Süß – Stefan Feth (Schwalbe Tündern) 7:11, 11:7, 11:8, 13:11, 11:6; Baum – Bastian Steger (Bor. Düsseldorf) 8:11, 12:10, 9:11, 10:12, 11:9, 11:8, 11:3; Fejer Konnerth – Torben Wosik (TTC Frickenhausen) 6:11, 11:5, 11:5, 13:15, 11:5, 11:8.

Herren-Doppel

Endspiel: Hielscher/Steger – Boll/Süß 10:12, 11:8, 11:8, 11:4.

Halbfinale: Boll/Süß – Baum/Dimitri Ovtcharov (Schwalbe Tündern) 11:5, 11:9, 11:5; Lars Hielscher (SIG Jülich/Hoengen)/Steger – Wosik/Feth 11:9, 8;11, 15:13, 11:5.

Damen-Einzel

Endspiel: Zhenqui Barthel (Homberg) – Jessica Göbel (TuS Bad Driburg) 7:11, 11:5, 15:13, 11:13, 11:7, 11:5.

Halbfinale: Barthel – Nicole Struse (FSV Kroppach 11:2, 12:10, 16:14, 6:11, 11:9. Göbel – Laura Stumper (TV Busenbach) 11:8, 9:11, 9:11, 11:7, 11:8, 12:14, 11:1

Viertelfinale: Struse – Christina Fischer (FSV Kroppach) 11:7, 11:5, 11:7, 9:11, 11:8; Barthel – Kristin Silbereisen (TV Busenbach) 7:11, 11:7, 5:11, 12:10, 11:5, 11:5; Stumper – Wu Jiaduo (FSV Kroppach) 11:6, 11:5, 12:10, 5:11, 12:10; Göbel – Irene Ivancan (SV Böblingen) 11:8, 7:11, 12:10, 11:7, 10:12, 12:10.

Damen-Doppel

Endspiel: Struse/Wu – Silbereisen/Elke Wosik (Busenbach) 11:5, 11:9, 14:12.

Halbfinale: Struse/Wu – Barthel/Denise Czajkowski (Watzenborn) 11:4, 8:11, 11:9, 11:6. Silbereisen/Wosik – Laura Matzke/Svenja Obst (Busenbach/Hannover) 17:15, 6:11, 11:3, 10:12, 11:9.

Gemischtes Doppel

Endspiel: Barthel/Baum – Nadine Bollmeier(TTV Fürst Manderveld/NL)/Thomas Brosig (TTV Lübbecke) 12:10, 3:11, 11:4, 12:10.

Halbfinale: Barthel/Baum – Göbel/Mengel 8:11, 11:7, 11:4, 11:8; Bollmeier/Brosig – Maike Rohr (TTK Anröchte)/Jörg Schlichter (TTC Fulda) 11:7, 11:8, 4:11, 7:11, 11:3.

5.3.2006 minden-web




Asse schlagen am Wochenende in der Kampa-Halle auf

Die Deutschen Tischtennis-Einzelmeisterschaften der Herren und Damen in der Mindener Kampa-Halle stehen unmittelbar bevor. Neben Timo Boll und Co. gehen von Freitag bis Sonntag u. a. auch die amtierenden westdeutschen Meister Steffen Mengel und Alexandra Scheld an die Platten. Tischtennis-Legende und DTTB-Vize Eberhard Schöler zollte dem Ausrichtertrio mit Eintracht Minden, SuS Veltheim und TTV Lübbecke anlässlich einer Pressekonferenz im Spielcasino Bad Oeynhausen Lob für seine organisatorische Vorarbeit. Rechts Landrat und Schirmherr Wilhelm Krömer.




Ausrichter, Verbands-Offizielle und Kummunalpolitiker vor Ort in der Mindener Kampa-Halle.

Ausrichter erwarten Spitzenklasse und volles Haus

Alle nationalen Spitzenspieler, angefangen bei Weltcup-Sieger Timo Boll und der ehemals für Eintracht Minden spielenden Frotheimerin Nadine Bollmeier, erwarten die Ausrichter bei den Deutschen Einzel-Meisterschaften 2006, die vom 3. bis 5. März in der Mindener Kampa-Halle stattfinden werden. So gehen die Verantwortlichen dann auch davon aus, dass samstags und sonntags die Halle ausverkauft sein wird. Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren, um beste Voraussetzungen für Aktive und Zuschauer zu schaffen und die Titelkämpfe zu einer denkwürdigen Veranstaltung im Mühlenkreis zu machen, so jetzt bei einer Präsentation vor Ort die Vertreter der ausrichtenden Vereine um Peter Hunke, Hans-Dieter Gröting (beide TTV Lübbecke), Hartmut Rose (Eintracht Minden), Werner Schmidt und Andreas Camen (beide SuS Veltheim) gegenüber Werner Kruppa (Köln/Westdeutscher Tischtennis-Verband) und Manfred Sauerbrei (Bad Oeynhausen/Deutscher Tischtennis-Bund). Wohlwollende Unterstützung findet man beim Minden-Lübbecker Landrat Wilhelm Römer, der die Schirmherrschaft übernommen hat, und den Städten Minden, Lübbecke und Porta Westfalica als Sitz der Ausrichter-Vereine.