Rolf Kuntschik schießt Union-Oldies zum Titel

FCO-Trainer erzielt alle drei Treffer für den alten und neuen Ü-50-Feld-Kreismeister in Halbfinale und Endspiel

Technik und Routine waren Trumpf bei den Mindener Kreismeisterschaften der Ü-50-Fußball-Altherren am Samstag auf Kleinfeld im Mindener Weserstadion. Zum Erfolg benötigte man aber auch Torriecher, und diesen bewies insbesondere Rolf Kuntschik. Im Trikot von Union Minden langte der Trainer von Westfalenliga-Aufsteiger FC Bad Oeynhausen in den beiden entscheidenden Spielen dreimal zu, nachdem er sich in der Vorrunde schon als hervorragender Vorlagen-Geber ausgezeichnet hatte. Im Halbfinale gegen die SG VfL Minden/TuS Minderheide erzielte Rolf Kuntschik den einzigen Treffer zum 1:0-Endstand für den Vorjahressieger. Und im Endspiel gegen die Oldies der SG FT Dützen/SV Kutenhausen-Todtenhausen legte Kuntschik früh das 1:0 vor und machte nach einer verpassten Großchance des Gegners zum Ausgleich mit seinem zweiten Treffer den Sack endgültig zu.

Lohn für den Vizemeister war bei der Siegerehrung durch Kreis-Breitensport-Obmann Manfred Büsching ein Spielball, während Gastgeber Union Minden erneut die Trophäe entgegen nehmen konnte und den Kreis nun am 17. September bei den Westfalenmeisterschaften in Oelde im Kreis Beckum vertritt.

„Ü 50“ waren auch die Schiedsrichter Wolfgang Brock (Porta Westfalica), Harald Nowack (Bad Oeynhausen) und Wolfram Oppacher (Minden), die bei der fairen Gangart der Routiniers keine Probleme hatten.

Die Spiele selbst verliefen dann auch verletzungsfrei. Beim Achtmeterschießen im Halbfinale verdrehte sich Klemens Brand (SVKT) allerdings das Knie, und der Heidjer Joachim Buchholz wurde von einer Wespe gestochen. In beiden Fällen war Union-Spieler „Doc“ Bendix Jebsen zur Stelle. Ältester Spieler war diesmal mit 63 Jahren Ex-Trainer Günter Riechmann (FTD).

Die Halbfinalisten

Union Minden: Jürgen Bodenstein, Heinz Wilkening, Hartmut Switala, Nasreddine Mansouri, Bendix Jebsen, Peter Schwier, Detlef Sanneberg, Rolf Kuntschik, Dieter Kopahs, Lothar Sieveking, Andreas Broszio, Holm Denker.

SG FT Dützen / SV Kutenhausen-Todtenhausen: Eckhard Posdzich, Reinhard Pamin, Dietrich Schwier, Heinz Woköck, Klemens Brand, Günter Riechmann (FTD), Günter Riechmann (SVKT), Jürgen Berg, Manfred Rusteberg.

SG VfL Minden / TuS Minderheide: Wilhelm Herhaus, Andre Sparr, Wolfgang Sander, Klaus Heinemeyer, Karl-Heinz Möller, Karl Schlien, Vincenco Isceri, Hoachim Buchholz, Rüdiger Beek.

SG SuS Wulferdingsen / SV Eidinghausen-Werste / TuS Victoria Dehme: Manfred Hanisch, Volker Petersmeyer, Manfred Althoff, Martin Schlüter, Peter Schwarze, Jürgen Schuh, Manfred Stiegemeier, Bernd Pfingsten, Bernd Stenzel.

Statistik

Vorrundengruppe 1

SG SVPC/Leteln – Union Minden 0:3
Wulferdingsen/SVEW/D. – TuS Lohe 0:0
SVPC/Leteln – Wulferding./SVEW/D. 0:7
Union Minden – TuS Lohe 2:1
Union Minden – Wulferd./SVEW/D. 1:1
TuS Lohe – SG Päpingh.-C./Leteln 5:2
1. Union Minden 3 6:2 7
2. Wulferdingsen/SVEW/D. 3 8:1 5
3. TuS Lohe 3 6:4 4
4. SG SVPC/Leteln 3 2:15 0

Vorrundengruppe 2

SG VfL/Minderh. – Döhren/W./VfB 0:0
SG Hausberge/Porta/H. – FTD/SVKT 1:2
VfL/Minderheide – Hausb./Porta/H. 4:1
Döhren/Windh./VfB – FTD/SVKT 0:1
Döhren/W./VfB – Hausberge/P./H. 0:1
FTD/SVKT – VfL/Minderheide 0:0
1. SG Dützen/SVKT 3 3:1 7
2. VfL Minder/Minderheide 3 4:1 5
3. Hausb./Porta/Holzh. 3 3:6 3
4. Döhren/Windh./VfB 3 0:2 1

Halbfinale

Union Minden – VfL Minden/Minderh. 1:0
Dützen/SVKT – Wulferd./SVEW/D. n.A. 4:3

Endspiel

Union Minden – SG Dützen/SVKT 2:0

18.7.2011 minden-web